DHC-1 Chipmunk WP901 G-BWNT

 

De Havilland DHC-1 Chipmunk T.Mk.10

Die Chipmunk, oft liebevoll "Chippy" genannt ist ein Anfängertrainer der RoyalAirForce und weiterer Commenwealth Staaten. Als Nachfolger für die rustikale Tiger Moth, wurde die Chipmunk ab 1946 fast 1.300 mal gebaut. Ein Riesenerfolg für das kleine Flugzeug

DHC steht für de Havilland Canada, aber nur 218 Exemplare (T.Mk.30) wurden dort bis 1956 gebaut. Weitere 1.000 Einheiten wurden in Großbritannien gebaut, sowie rund 60 Stück unter Lizenz in Portugal (Einsatz bei der Portugiesischen Luftwaffe). Das Kanadische Baulos war mit Gypsi Major 1-C (DHC-1-B1) und dem Gypsi Major 10-3 (DHC-1-B2) ausgerüstet. Die Britischen Chippies heißen T.Mk10 und T.Mk.20. Die Zivilversion hört auf T.Mk21.

Die RoyalAirForce erhielt rund 740 Flugzeuge, welche bei den sog. "University Air Squadrons" eingesetzt waren. Die Chippy blieb bei der RAF bis 1996 (!) im Einsatz und wurde durch die Scottish Aviation Bulldog abgelöst. Auch die Bulldog ist heute nicht mehr im Einsatz, die Ablösung erfolgte durch die Grob Tutor.

Die formschöne Chipmunk, man erkennt deutlich die DeHavilland Handschrift, wurde in zahlreichen Staaten eingesetzt, so in Burma, Ceylon, Chile, Uruquay  und Kolumbien, Dänemark, Irland, Malysia und viele mehr. Ein Erfolgsgeschichte eben.

Die hier vorgestellte Chipmunk ist eine T.Mk10, also aus dem Britischen Baulos und wurde 1952 mit der construction number (C/N) C1/0772 erbaut. Der Antrieb ist ein Gypsi Major, die Britische Registrierung lautet G-BWNT. Beheimatet ist das Flugzeug in Großbritannien.

Die Chippy war zu Gast bei einem Photoevent im April 2014 und ich hatte die Möglichkeit das Flugzeug etwas genauer zu betrachten.

 

Viel Spaß beim Walkaround

 

 

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1161

Es sind die vielen kleinen Details, die die Chippy so liebenswert machen. Dazu gehört auch die alte Kanzel. Jüngere Chippys haben wegen der besseren Rundumsicht eine geblasene Kanzel. Gut zu sehen bei der "alten" Version, die Ausbeulung beim Fluglehrerplatz zwecks der besseren Sicht nach vorne.

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1121 Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1122 Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-118

die Schiebehaube kann sehr weit geöffnet werden, dadurch ist der Einstieg auf die beiden Plätze recht angenehm und ohne allzu großen Verrenkungen machbar

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1140

Das Cockpit klar strukturiert und einfach ausgestattet

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1119 Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1120 Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1135

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1150 Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1151

weathering :-)

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-119

Besonders interessant für uns Modellbauer sind immer die Wartungshinweise "Stencils" . Die Chippy ist voll davon

 

und das wars auch wieder von diesem wunderbaren Flugzeug

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1143 Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1128

Chipmunk WP901 G-BWNT 2014-04-1140

 

und wieder hat Hans-Jürgen Fischer eines seiner wunderbaren Profile beigesteuert. Herzlichen Dank dafür

Chipmunk profile Fischer

 

****************