Polikarpov I.16 Rata

 

Die "Rata" war weltweit der erste in Serie produzierte und auch in Kampfhandlungen eingesetzte Tiefdecker mit Einziehfahrwerk. In den 30er Jahren war die Polikarpov das Rückgrat der Russischen Luftwaffe. Die I-15 wurde auch im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Im Russischen hiess das Flugzeug "Ishak". Der erste Einsatz wurde im Zweiten Sino-Japanischen Krieg geflogen, später flog die Rata im Spanischen Bürgerkrieg auf beiden Seiten. Die Republikaner tauften die Maschine "Mosca", was "Fliege" bedeutet. Bei den Nationalisten hiess das Flugzeug "Rata", also Ratte.

Die Polikarpov I-15 wurde im Juni 1933 aus dem gleichnamigen Doppeldecker entwickelt und bereits im November des gleichen Jahres gab es die ersten Aufträge durch die Sowjetische Regierung. Der Erstflug des Tiefdeckers war dann auch im Dezember 1933 erledigt. Man kann beim Betrachten des Knubbelflugzeuges durchaus verwandschaftliche Verbindungen zur berühmten GeeBee R-1 erkennen. Es wird (je nach Quelle) überliefert, dass Polikarpov eben bei der GeeBee einige Anleihenm zu seiner Konstruktion genommen hat.

Der erste Prototyp hiess TsKB-12. Das Flugzeug entstand in Mischbauweise, so war der Rumpf aus Holz, das stoffbespannte Tragwerk aus Metall. Die fast über die ganzen Fläche gehenden Querruder dienten gleichzeitig als Landeklappen und konnten bis 15Grad nach unten ausgeschlagen werden. Die rata erhielt auch eine geschlossene Kanzel, welche am Rumpf angeschlagen war. Als Visiereinrichtung erhielt die Rata ein Alvis-gunsight. Bewaffnet war der Prototyp mit zwei 7,62mm MG (je 900 Schuss) welche im Flügel verbaut waren. Das Fahrwerk musste per Hand mit einer Kurbel eingezogen werden.

Zum Zeitpunkt des Erscheines war die Rata das leichteste und zugleich schnellste Jagdflugzeug der Welt. Auf Seehöhe erreichte die Rata eine beindruckende Geschwindigkeit von knapp 400km/h, die Topspeed lag bei ca. 450 km/h. Hohen G-Belastungen durfte man die Rata nihct aussetzen, aber die hohe Geschwindigkeit gepaart mit sehr guter Manöverierfähigkeit und sehr guten Steigeigenschaften machten das kleine Flugzeug 1933 zu einem der besten Jagdflugzeuge auf der Welt. Polikarpov baute die Rata in verschiedenen Serien (1 - 30) über 7.000 mal. Es gab auch eine doppelsitzige Variante, diese wurde rund 1.600 mal gebaut. Im Laufe der Entwicklung wurden die Querruder gekürzt und "echte" Landeklappen verbaut. Auch erhielt das Jagdflugzeug ein Spornfahrwerk anstelle des bisherigen Schleifspornes, sowie eine weitere Cockpittüre auf der Steuerbordseite.

Die hier vorgestellte D-EPRN ist eine I-16 Type 24. Motorisiet wurden die 24er mit einem 900PS Shvetsov M-63 Triebwerk. Beim Typ 24 war auch die Bewaffnung wesentlich verstärkt worden. So erhielt das Flugzeug zwei weitere MG welche im Rumpf verbaut waren.

Rata 2011 03 101


Die hier vorgestellte Rata gehörte zu einem Set von sechs in Russland geborgenen Flugzeugen (zuzüglich drei I-153 Tschaikas). Sir Tim Wallis (Alpine Fighter Collection) erteilte den Restaurierungsauftrag an die "Soviet Aeronautical Research" in Novosibirsk. Bereits 1995 hob die I-16 Rata "9" zum Erstflug ab. Im Jahr 1999 war die gesamte Flotte restauriert worden und wurde über HongKong nach Neuseeland verschifft.

Technische Daten

Polikarpov I-16 Type 24 (wartime production)
Length : 6.13 mtr (20 ft 1 in)
Wingspan : 9 mtr (29 ft 6 in)
Height : 3.25 m (10 ft 8 in)
Wing area : 14.5 m² (156.1 ft²)
Empty weight : 1.490 Kg (3.285 lb)
Loaded weight: 1,941 kg (4,279 lb)
MTow : 2.095 Kg (4.619 lb)
Powerplant: 1 × Shvetsov M-63 supercharged air-cooled radial engine, 820
kW (1,100 hp) driving a two-blade propeller
Maximum speed: 525 km/h (283 kn, 326 mph) at 3,000 m (9,845 ft)
Range: 700 km (378 nmi)
Service ceiling: 9,700 m (31,825 ft)
Rate of climb: 14.7 m/s (2,900 ft/min)
Wing loading: 134 kg/m² (27 lb/ft²)
Power/mass: 346 W/kg (0.21 hp/lb)
Time to altitude: 5.8 minutes to 5,000 m (16,405 ft)
Armament 4 × fixed forward-firing 7.62 mm (0.30 in) ShKAS machine guns
in upper cowling

Rata 2011 03 103

Walkaround

 

Walkaround part 2 - das Fahrwerk mit Abmessungen

 

*****