Augsburg Classic 2007

 

 

 

 

 

Augsburg "Classicle" beim MFCA Augsburg 22./23.09.2007

"Corsair Festival"

classicle 2007 1

Das Augsburg Classics, oder besser die "Augsburg Fighterdays" sind für mich immer der perfekte Saisonabschluss. Nochmal Freunde treffen, in gemütlicher Runde brettern, Benzin quatschen und einfach jede Menge Spaß am Hobby haben. Das ist das, was die "Fighterdays" ausmachen. Dieses Jahr war wohl das letzte Meeting auf dem Platz, Schade. Um so schöner war es dann, als das Meeting in einer "Nacht&Nebel-Aktion" durchgezogen wurde. Kurze Telefon-Mail-Kette und das "Geschwader" traf sich in Augsburg. Und es war wieder sensationell. War schön bei Euch meine Augsburger Freunde und Flügelmänner.

... die Gäste wurden mit einem zünftigen Weisswurst-Frühstück schon mal auf den Tag eingestimmt. So liebe ich das, keine Hektik oder ein Rennen "wer zuerst in der Luft ist". Einfach gemütlich zusammenhocken

Ettler  

Meister Ettler am Weisswurst-Topf , Thom Bogner und Sepp Meier (mit Hut) beim Essen fassen

weisswurscht 1 weisswurscht 2 weisswurst1  

   Tom "der Nachbar" beim Weisswurstfassen. Tom fliegt eine sehr große P-47 Bubble mit Mokistern und ist für jeden Mist zu haben und der Corsair Stammtisch mit Jörg Fischer, Thom Bogner und Sepp Meier und Detlef Kunkel ..... der "Scale-Papst" .... unglaublich was der Flügelmann konstruiert und baut. Für mich der derzeit beste Modellbauer (den ich kenne) in der Warbirdszene.

  joergthomsepp ThomBogner

Tom1 Tom2 DetlefKunkel

 

 

 

Action !

Bertram Ostermeier mit seiner 3-Meter Corsair.

 

 

Sepp Meier aus dem Vilsbiburger Verein und seine "Skipper´s Orchid"

Sepp und sein Bruder sind richtige Asse auf der Corsair. Sepp & Martin fliegen beide die Kranz-Corsair und haben den Jäger natürlich allerbestens im Griff.
Sepp hat den Kranz-Bausatz scalisiert, so ist unter Anderem der fanghaken ausfahrbar. Ein Schau.

 

 

Thom Bogner MSV Landau und die Corsair

Der nächste Pilot beim Corsair-Festival zu Augsburg :-)))) eigentlich doch die Geburtsstadt der Messerschmitt-Jäger .... es gab auch andere Flugzeuge als die Corsair, aber die F4U war mengenmäßig das meistvertretene Flugzeug. Thom pilotiert hier eine Holzkonstruktion. Thom ist auch stolzer Besitzer einer Laird Turner und fliegt die GoldenAge-Rennmaschine auf eine fantastische Art und Weise.
Thom ist kein Bolzer, Thom fliegt scale. Immer wieder eine Freude ....

 

Detlef Kunkel und seine FiberClassics-Spitfire

Detlef ist ein begnadeter Modellbauer und auch ein hervorragender Pilot. Die Spitfire ist voller Gimmicks, so sind die Fahrwerke mit Radbremsen versehen die unabhängig voneinander arbeiten. Detlef steuert die Spitfire am Boden also wie die echte Maschine, nämlich über die Radbremsen ...... wie gesagt, eins von vielen Gimmicks. Achja, alleine die Kühllufführung ist Kunst. Ich gehe mal davon aus, dass Detlef die thermisch gesündeste Spitfire am deutschen Warbirdhimmel hat.

DetlefKunkelGreyNurse12

DetlefKunkelGreyNurse10

DetlefKunkelGreyNurse11 DetlefKunkelGreyNurse9 DetlefKunkelGreyNurse8

DetlefKunkelGreyNurse7 DetlefKunkelGreyNurse6 DetlefKunkelGreyNurse5 DetlefKunkelGreyNurse4 DetlefKunkelGreyNurse3

DetlefKunkelGreyNurse2 DetlefKunkelGreyNurse1

Michael (Mike) Bergmeier mit seiner Honduras-Corsair

Kranz-Corsair (Voll-GFK) 208cm, 58ccm Tonini, 14,8 Kilo trocken :-) und immer very low and very fast

CorsairMike1

CorsairMike2 CorsairMike3 CorsairMike5 CorsairMike4

CorsairMike6

Martin Meier und seine Kranz-Corsair

Wie immer klasse show und sehr professionell vorgeflogen *applaus

Detlef Kunkel und seine Lockheed P-38 Lightning "California Cutie"

Wie schon Eingangs erwähnt, für mich ist Detlef Kunkel der derzeit beste Modellbauer in der deutschen Warbirdszene. Seine Modelle sind mit einer Akribie erstellt die Seinesgleichen sucht. Technisch perfekt, ausgereift bis in das kleinste Detail, asbolut sensationell. Detlef ist ein Tüftler im positiven Sinne, da wird nichts dem Zufall überlassen sondern erarbeitet. Wenn Detlef fliegt, kann ich absolut stressfrei in seiner Nähe sein, brauche mich nicht irgendwo verstecken, da fliegt die Sicherheit pur. Det beherrscht die Materie wie kein anderer und ist zu allem Überfluss auch noch ein begnadeter Pilot. Die "Cutie" geht wie die Hölle und man muss das mal erlebt haben. Der Jäger zieht mit einem Rauschen an einem vorbei dass es "Gänsehautgarantie" gibt. Wenn wundert´s bei rund 400gr/dm² Flächenbelastung. Natürlich sind auch hier wieder Gimmicks wie Radbremsen verbaut.

 

californiaCutie1

 

Chance Vought Corsair "Olathe" - Matthias Dorst

 

Ach ja, da gabs ja noch die Olathe Corsair .... ja, meine schöne Corsair befeuert mit einem ZG62, war auch beim Meeting dabei. Ich bin die Maschine erstmal selbst gefliogen, aber zuviel Probleme hatten mir die Freude vergällt und so kam es erneut zu einem "noseover". So hat sich Betram Ostermaier dann erbarmt und hat die Kiste testgeflogen. Vielen Dank dafür Bertl. Nach einer weiteren Portion Blei in der Nase war das Flugverhalten dann nach seinen Angaben ganz angenehm, aber leider verweigerte ein Fahrwerksbein den Betrieb. Zwar konnte Bertl das Flugzeug hinzaubern, aber der Flugtag war damit für mich erledigt.

olathe Classicle Augschburg 1 olathe Classicle Augschburg 2

 

 

*************